Die gläserne Herzklinik

Auf der Suche nach der richtigen Herzklinik? Das MediClin Herzzentrum Lahr/Baden überzeugt mit Ergebnisdaten und modernem Qualitätsmanagement

Das MediClin Herzzentrum zählt mit jährlich über 2.000 herzchirurgischen Eingriffen zu den leistungsfähigsten Herzzentren in Deutschland.

Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Wer sich bei der Wahl der richtigen Klinik an harten Fakten orientieren möchte, wird meist enttäuscht. Zwar muss jede Einrichtung alle zwei Jahre einen Qualitätsbericht vorlegen, doch diese enthalten lediglich Basisdaten zu Betten- und Operationszahlen. „Erfolgs- und Komplikationsraten bleiben dagegen meist unter Verschluss,“ weiß Priv. Doz. Dr. med. Jürgen Ennker, Chefarzt der Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie sowie Ärztlicher Direktor des MediClin Herzzentrums Lahr/Baden. Die Klinik zählt zu den wenigen Häusern in Deutschland, die ihre Ergebnisdaten transparent machen und sie sogar auf der Klinik-Homepage zur Verfügung stellen: Wie oft wurde operiert? Wie viele Komplikationen traten auf? Wie viele Todesfälle hat es in der Klinik gegeben? Fakten, die im BQS-Qualitätsreport des MediClin Herzzentrums Lahr/Baden nicht nur aufgeführt, sondern mit dem Durchschnitt an deutschen Herzkliniken bzw. Herzabteilungen verglichen werden. Und das kann sich das hochmoderne Herzzentrum leisten; schneidet es doch in allen Punkten deutlich besser ab als die Konkurrenz. Nicht umsonst erfreut sich das Krankenhaus einer hohen Auslastung: Über 22000 Patienten aus ganz Deutschland vertrauten sich schon dem Herzzentrum zur Herzoperation an. „Typischerweise sind dies besser informierte Menschen mit hohem Bildungsgrad, die es gewohnt sind, eigenverantwortlich zu handeln“, so Ennker.

Priv. Doz. Dr. med. Jürgen Ennker. Der Herzchirurg leitet als Ärztlicher Direktor das MediClin Herzzentrum Lahr/Baden.

Zukunftsweisende OP-Verfahren

Die Behandlungsqualität und der operative Erfolg im Krankenhaus sind heute anhand einheitlicher Parameter messbar. „Doch muss man Qualität von Grund auf sichern und managen, um überzeugende Daten vorlegen zu können“, weiß der Herzchirurg. Ab 1986 hatte er Herrn Prof. Hetzer beim Aufbau des Deutschen Herzzentrums Berlin unterstützt. Acht Jahre später nutzte er diesen Erfahrungsschatz, um in zentraler Lage im badischen Lahr seine eigene Idealvorstellung einer Herzklinik zu realisieren - mit Erfolg. „Verglichen mit anderen Einrichtungen, die ihre Ergebnisdaten publik machen, befinden wir uns heute im absoluten Spitzenbereich in Deutschland“, sagt Priv. Doz. Dr. med. Jürgen Ennker. Mit einem ausgesuchten Spezialistenteam von 15 Fachärzten operiert er auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft und nimmt zum Beispiel Bypassoperationen überwiegend am schlagenden Herzen vor. Über 70 % aller Patienten erhalten arterielle Bypassgrafts in einer so genannten OPCAB-Operation am schlagenden Herzen. Der Einsatz der Herz-Lungen-Maschine ist mit dem OPCAB-Verfahren überflüssig, somit werden damit verbundene Risiken zusätzlich minimiert, z. B. die Gefahr einen Schlaganfall und andere neurologische Komplikationen zu erleiden. Auch im Bereich des Herzklappenersatzes, speziell mit so genannten Freestyle-Klappen, ist das MediClin Herzzentrum Lahr/Baden europaweit führend. „Freestyle-Herzklappen sind gerüstlose biologische Implantate, die herkömmlichen biologischen Klappen gegenüber eine Vielzahl von Vorteilen aufweisen, wie z. B. eine deutlich größere Klappenöffnungsfläche“, erklärt der Chirurg. Daher sind sie bereits seit Ende der 90er Jahre die Therapieoption der Wahl. „Insgesamt bewegen wir uns durch unsere Forschung, zahlreiche Fortbildungen und Teilnahme an internationalen Fachkongressen immer auf dem modernsten Stand der Therapieverfahren, und dies soll in erster Linie dem wichtigsten Auftrag unserer Klinik dienen: Der optimalen Versorgung unserer Patienten.“

Eingang Herzzentrum Lahr/Baden

Weitere Informationen:

Mediclin Herzzentrum Lahr/Baden
Hohbergweg 2
77933 Lahr
Tel. 07821 / 925-0
E-Mail: info.herzzentrum-lahr@mediclin.de

www.mediclin.de/herzzentrum-lahr
www.ennker.de


Die Leistungsschwerpunkte im Bereich der Herzchirurgie:

- Koronarchirurgie, OPCAB (am schlagenden Herzen)
- Gefäßchirurgie, Rekonstruktion und Ersatz
- Herzklappen
- Aortenchirurgie
- Minimal-invasive Herzchirurgie
- Rhythmuschirurgie